Gütesiegel Hochbegabung

Die Berufliche Schule des Wetteraukreises in Butzbach ist Gütesiegel-Schule
für Hochbegabtenförderung.

An unserer Schule werden lernschwache als auch besonders begabte Schülerinnen und Schüler in gleichem Maße gefördert.

Schulen, die über eine besondere Kompetenz und über spezifische Angebote auf dem Gebiet der Hochbegabtenförderung verfügen, werden vom Hessischen Kultusministerium mit dem "Gütesiegel Hochbegabtenförderung" ausgezeichnet.

Das Gütesiegel wird auf Antrag in Form einer Urkunde für die Dauer von drei Jahren verliehen. Es kann anschließend erneut verliehen werden und soll zur Schulprogrammentwicklung und qualifizierten Profilbildung von Schulen beitragen. Mit dem Gütesiegel bekommen die Schulen die Möglichkeit, Anträge auf Förderung aus Landesmitteln zur Hochbegabtenförderung zu stellen.

Folgende Kriterien müssen die Schulen erfüllen:

  • Förderkonzept als Bestandteil des Schulprogramms
  • Kompetenz bei der Identifizierung Hochbegabter
  • Entwicklung begabungsbezogener individueller Förderpläne
  • Beratung von Eltern
  • Zusammenarbeit mit kompetenten außerschulischen Partnern
  • Lehrerinnen-/Lehrerfortbildung
  • Evaluation der ergriffenen Maßnahmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu sehen sind auf dem Bild von Links nach Rechts Staatssekretär Herr Lösel, Schulleiterin Frau Waitz-Dahl und Herr Kreßmann bei der Verleihung des Gütesiegels im Kultusministerium.