Fachhochschulreife parallel zur Berufsausbildung

Während der dualen Berufsausbildung (Ausbildungsbetrieb und Berufsschule) kann man an unserer Schule die Fachhochschulreife (FHR) parallel zur Berufsausbildung erwerben. Dabei spielt es keine Rolle welchen Beruf man erlernt oder welche Berufsschule man besucht.

 

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss (Mittlere Reife), mit höchstens einer Vier in den Hauptfächern (Mathe, Deutsch, Englisch)
  • Ein gültiger Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb

 

Dauer und Termine:

  • Maximal zweieinhalb Jahre (Beginn im November)
  • 14-tägig samstags

 

Prüfung:

  • Jeweils eine dreistündige Abschlussprüfung in Mathe, Deutsch und Englisch

 

Abschluss:

  • Allgemeine Fachhochschulreife, Zugangsberechtigung zu einem Bachelor-Studiengang