Berufsfachschule

Die Berufsfachschule wird in den Berufsfeldern Metalltechnik und Elektrotechnik in vollschulischer Form angeboten.

Dauer

2 Jahre

Aufnahmebedingungen

Der Hauptschulabschluss berechtigt zum Eintritt in die zweijährige Berufsfachschule (§ 41 Abs. 2 Hessisches Schulgesetz).

Ziel

Die zweijährige Berufsfachschule vermittelt Schülerinnen und Schülern eine breit angelegte berufsfeldbezogene Grundbildung und bereitet fachrichtungsbezogen auf eine berufliche Ausbildung vor. Sie verbindet die Hinführung zur Berufs- und Arbeitswelt mit dem Erwerb eines dem Mittleren Abschluss gleichwertigen Abschlusses.

Abschluss

Ein dem „Mittleren Abschluss gleichwertiger Abschluss"

(Mittlerer Bildungsabschluss)

Qualifikation

Der erfolgreiche Besuch der zweijährigen Berufsfachschule kann nach Maßgabe der auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes erlassenen Rechtsverordnungen als erstes Jahr der Berufsausbildung in bestimmten Ausbildungsberufen angerechnet werden. Das Abschlusszeugnis erhält einen entsprechenden Vermerk.