Besuch beim RP Gießen

Besuch beim RP Gießen

Umweltschutztechnische Assistenten der Berufsschule Butzbach besuchen das Umweltamt des RP Gießen.

Im Rahmen des Lehrgangs Gewässerökologie haben die Umweltschutztechnischen Assistenten der Berufsschule Butzbach  bei einer Informationsveranstaltung in der Umweltbehörde des RP Gießen einen aktuellen Einblick in das neue umzusetzende Verfahren der Fließgewässerbeurteilung erhalten.

Die Beurteilung von Bächen und Flüssen anhand des Makrozoobenthos (Fischnährtiere) blickt in Deutschland mit der Erstellung der Gewässerstrukturgütekarten auf eine jahrzehntelange Tradition zurück. Dabei stand der Nachweis leicht abbaubarer organisch-chemischer Belastungen - also die Sauerstoffverfügbarkeit für die Gewässerorganismen – im Vordergrund. Mit den neuen EU-Wasserrahmenrichtlinien werden an die Gewässerbewertung und -bewirtschaftung neue und umfassendere Anforderungen gestellt.

Das neue Untersuchungsverfahren hatten die Assistenten im praktischen Unterricht  bereits mit Frau Wiesenäcker-Stahl für die Untersuchung der Wetter bei Butzbach angewandt.

Ein weiterer Anziehungspunkt war die Besichtigung des Lahnfensters mit Frau Rock am Wehr der Klinkel’schen Mühle.