Zukuntsorientierte Weiterbildung

zur/zum Lebensmitteltechniker/in in Voll- und Teilzeit

  • praxisorientiert
  • zukunftsweisend
  • projektbezogen
  • Vollzeitform (2 Jahre) oder berufsbegleitend in Teilzeitform (4 Jahre)

Die Fachschule für Lebensmitteltechnik bildet für das Management in der Lebensmittelindustrie weiter. Wir arbeiten mit IHNEN team- und projektorientiert. Praxisorientiert und individuell werden SIE auf die betrieblichen Prozesse vorbereitet. Die Lehrkräfte verstehen sich dabei als IHRE Prozessbegleiter, um mit IHNEN  IHREN ganz persönlichen Erfolg zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir verknüpfen das Wissen um die Lebensmittel mit deren Eignung für den Verarbeitungsprozess. SIE steigen vertiefend in die Verfahrenstechnik ein und kümmern sich ausführlich um das Qualitätsmanagement. Ein besonderer Schwerpunkt im Bereich der Verfahrenstechnik ist die Getränketechnologie.

Im Unterricht werden modernste Methoden und Medien (Computer, Beamer, Präsentations-Kameras etc.) eingesetzt.

Für unsere Praxisanwendungen nutzen wir neben den schulischen Laboren das Technikum der Hochschule in Geisenheim. Dort werden SIE auf den zukünftigen Umgang mit Industrieanlagen vorbereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Durchführung der Projektarbeiten kooperieren wir mit einschlägigen Betrieben aus der Lebensmittelindustrie. Wir führen zahlreiche Exkursionen durch und besuchen branchenspezifische Messen.

Die Weiterbildung wird neben der zweijährigen Vollzeitform ab dem 14.08.2017 auch in Teilzeitform angeboten.

Die 4-jährige berufsbegleitende Weiterbildung hat den Vorteil, dass SIE weiter beruflich aktiv sein können.

Der Unterricht findet an Wochenenden, partiell auch an Werktagen abends statt.

Die restliche Lernzeit können SIE sich entsprechend IHREN Erfordernissen einteilen.

Ein breites und einmaliges Zusatzangebot ermöglicht IHNEN, über den „Tellerrand“ hinauszuschauen, sich bedarfs- und kompetenzorientiert weiterzubilden und damit IHRE Einstellungschancen deutlich zu verbessern.

SIE sind herzlich eingeladen, sich vor Ort umzusehen um Studierende und Lehrkräfte persönlich kennenzulernen.

Vereinbaren SIE einen Termin:

cornelia.waitz-dahl@bsbz.wtkedu.de

brigitte.berthold@bsbz.wtkedu.de

sascha.andrawas@bsbz.wtkedu.de